Stilllife.jpg

Coccalina

Rebsorte: 100% Cortese aus ausgewählten Trauben aus dem in der Ortschaft Vho gelegenen Weinberg "Coccalina"
Sonnenaussetzung und Höhe: Süden-Westen,  250-300 m über dem Meeresspiegel
Bodenbeschaffenheit: tonhaltiger Kalkboden
Anbausystem: Guyot (5.000 Pflanzen pro Hektar)
Alter der Weinberge: 25 bis 40 Jahre
Ertrag pro Hektar: 5.500 Kg/Hektar
Ernte: Ende September, Handlese mit kleinen Holzkörben
Weinherstellung: sanfte Pressung, Débourbage und Gärung des Mosts bei kontrollierter Temperatur; Lagerung des Weins in Edelstahltanks. Nach einigen Monaten der Verfeinerung wird er gemäß einer uralten Tradition im März bei abnehmendem Mond in Flaschen gefüllt, damit seine Lebhaftigkeit und Frische noch mehr zum Ausdruck kommen
Alkoholgehalt: zirka 11,5-12° % Vol.
Farbe: strohgelb
In der Nase: intensiv, langandauernd, wohlriechend, unbändig, mit Noten von Brotkruste, Blumen und Obst
Am Gaumen: harmonisch, mit gut eingebundener lebhafter Ader, intensiv, sehr langanhaltend und delikat, mit angenehmem Nachhall, der an süße Mandeln erinnert
Kulinarische Kombinationen: ideal zum Aperitif, begleitet ausgezeichnet herzhafte Nudel- und Reisgerichte, Gemüse und helles Fleisch
Erhältliche Verpackungen: in Schachtel zu 12 Flaschen


Kommentar des Winzers
Coccalina aus den Cortese-Reben einer meiner Weingärten auf den Anhöhen der Hügel von Vho entsteht durch natürliche Gärung und unter Einhaltung strenger Verfahrensregeln ein einzigartiger, lebhafter und leicht prickelnder Wein. Der Coccalina ist ein Wein, der es versteht, auf angenehm natürliche Weise kompromisslos jeden Gaumen für sich zu gewinnen und einzigartige Geschmackserlebnisse zu bescheren.