Montemirano

Rebsorte: Croatina. Ausgewählte Trauben aus den Weingärten Martirella und Montemirano
Sonnenaussetzung und Höhe: Süden – Westen, 250-300 m über dem Meeresspiegel
Bodenbeschaffenheit: tonhaltiger Kalkboden
Anbausystem: Guyot (5.000 Pflanzen pro Hektar)
Alter der Weinberge: 10 bis 20 Jahre
Ertrag pro Hektar: 4.000 Kg/Hektar
Ernte: Anfang Oktober, Handlese mit kleinen Holzkörben
Weinherstellung: Maischegärung in kleinen Holzfässern (8/10 Tage) mit mehrmaligem Umwälzen. Nach einigen Monaten der Verfeinerung, wird der Wein in Flaschen gefüllt
Alkoholgehalt: zirka 13-14° % Vol.
Farbe: rubinrot, manchmal granatrot
In der Nase: angenehm, leicht grasig
Am Gaumen: trocken, lieblich, mit einem leichten Tannin-Geschmack, endlos
Kulinarische Kombinationen: zur gesamten Mahlzeit, begleitet besonders gut Nudelgerichte mit Fleischsaucen, dunkles und helles Fleisch, zubereitet nach den verschiedensten Rezepten der traditionellen italienischen und internationalen Küche. Ausgezeichnet ist die Kombination mit Agnolotti (eine Art Ravioli aus dem Piemont) und Polenta mit Sauce, noch besser passt der Wein jedoch zu Pilzen und Trüffeln, Fondues, Wild und Schmorbraten
Erhältliche Verpackungen: in Schachteln zu 12 Flaschen